rot

Der große Stapel Steine, die mir in den Weg gelegt wurden, nie war etwas selbstverständlich oder einfach mal gut, immer alles hinterfragt und angezweifelt. Weggeräumt habe ich sie alleine...........beiseite geschoben......... irgendwo gestapelt, wo sie nicht stören, aber dennoch im Blickfeld sind, nie ganz beseitigt..........mittendrin ein paar Highlights.............strahlende Momente.                            Foto Mitte: Almut Ranze-Sanders


the last ship

Eine visuelle Annäherung an das gleichnamige Album des Musikers Sting, entstanden durch die Rückkehr in die familiär emotionale Landschaft der Stadt, in der er aufwuchs und welches er als "ship of dreams" bezeichnet. Eine Reise durch Textfragmente, die von surrealen Industriellen Landschaften es Hafens erzählen, der Wertigkeit der Arbeit, der Sterblichkeit, der Leidenschaft, dem Humor und des Mutes der Arbeiter, der so manches Mal seinen Ursprung in der Verzweiflung findet in Anbetracht der bevorstehenden Stilllegung der Werft, dargestellt durch die Wirren des verwendeten Materials.

.........as a mountain of steel makes its way to the sea  .........and the last ship sails............

Ausstellung im Glashaus auf der Inselfestung Wilhelmstein im Steinhuder Meer von Mai bis Oktober 2018, Maße: ca. 2,0m x 1,0m x 1,80m


Annäherung?

Begegnung zweier Individuen.       Die eine mit weit offenen Armen aber doch ganz introvertiert und in sich ruhend.

Die Andere scheinbar ihr Innerstes nach außen kehrend aber doch zugleich abweisend.          Wenden sie sich einander zu oder voneinander ab?

Ausstellung im Glashaus auf der Inselfestung Wilhelmstein im Steinhuder Meer von Mai bis Oktober 2019, Maße: ca. 2,0m x 2,0m x 1,60m


X marks the spot

Das darf auf keiner Schatzkarte fehlen: Ein X, das den Schatz als solchen markiert und signalisiert: Hier sollte man eine Schaufel im Gepäck haben oder zumindest mal genauer hinschauen........

Frei im Raum hängend markiert es alles dahinter befindliche als Schatz. Vom Boot aus betrachtet in Richtung Insel wird sie es selbst.

Tritt man jedoch auf der Insel hinter das Glashaus, zeigt sich ein völlig anderes Bild: Das Steinhuder Meer steht nun im Fokus.

Alles kann ein Schatz sein. Es hängt nur davon ab, das man ihn als solchen erkennt. Manchmal reicht es schon, ein Zeichen zu setzen, damit er entdeckt wird.

Ausstellung im Glashaus auf der Inselfestung Wilhelmstein im Steinhuder Meer von Mai bis Oktober 2020, Maße: ca. 2,0m x 1,50m x 0,4m